Sensorintegrierte Modulzyklisierung zur Schnellcharakterisierung von technologisch neuartigen sowie vorgealterten Lithiumionen- und anderen Hochleistungsbatterien

Laufzeit: Vom 01.02.2022 bis zum 31.07.2023

Mit HoLiSens soll eine Experimentierumgebung aus Investitionseinzelkomponenten realisiert werden, mit welchem Batteriemodule aus innovativen Hochleistungszellen unter klimatisch kontrollierten Umgebungsbedingungen und mithilfe anwendungsgerechter Strombelastungsprofile, durch (lineare und nichtlineare) Impedanzmessung und faseroptische Analyse auf Einzelzellebene zustandscharakterisiert werden können. Es ist das Ziel, durch die Zusammenführung elektrischer und optischer Messverfahren einen höheren Detailgrad in der Abbildung der Batteriezustandseigenschaften zu erreichen. Die dafür erforderlichen Testungen werden bewusst bis an die Zellspezifikationsgrenzen und für sicherheitsrelevante Bewertungen auch darüber hinaus geführt, sodass neben der Lade- und Sensortechnik auch ein System zur Bewältigung etwaiger Havarien errichtet werden soll.

BMBF
Förderkennzeichen / Bestellnummer:
03XP0438A
Mittelgeber / Auftraggeber:
  • Bundesministerium für Bildung und Forschung
Partner:
Fraunhofer Heinrich-Hertz Institut, Goslar
Projektleitung: