Nachrichtendetails

„Unternehmergespräch ENERGIE“ mit neuem Konzept gestartet



Unter dem Motto „Energieeffizienz in der Produktion“ wurde das vierte „Unternehmergespräch ENERGIE 2019“ am 14.11.2019 durchgeführt. Am Standort der ERNST HINRICHS Dental GmbH im Gewerbegebiet Goslar- Jerstedt ließen sich ca. 20 regionale Unternehmensvertreter von Fachleuten aus Industrie und Forschung über aktuelle Innovationen und Best Practice Beispiele zu hocheffizienten elektrischen Antrieben oder zur Abwärmenutzung informieren. Gleichzeitig war dieses Unternehmergespräch Auftakt für eine neue Konzeption, die im kommenden Jahr ausgebaut wird.

Zu Beginn der Veranstaltung stellte Dr. Jens-Peter Springmann, Geschäftsführer des Forschungszentrums Energiespeichertechnologien (EST) der TU Clausthal, das gemeinsam weiterentwickelte Veranstaltungskonzept vor. Das „Unternehmergespräch ENERGIE“ habe sich zu einem erfolgreichen und bespielhaften Format für einen stetigen Austausch nicht nur unter Unternehmen, sondern auch zwischen Forschung und Wirtschaft entwickelt, und damit bereits den regionalen Wissensund Technologietransfer beflügelt. Vor diesem Hintergrund werden sich ab sofort auch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler des EST und des Fraunhofer Heinrich-Hertz-Instituts auf dem EnergieCampus Goslar aktiv in die Organisation der Veranstaltung einbringen. Auch um regionale Kooperationspotenziale, v.a. in gemeinsamen Antragsinitiativen, ausschöpfen zu können. In diesem Zuge wird die Reihe zukünftig neben Unternehmen auch die interessierte (Fach-)Öffentlichkeit ansprechen. Als Zeichen dafür wird das „Unternehmergespräch ENERGIE“ zukünftig regelmäßig auch auf dem EnergieCampus Goslar stattfinden.

Die ERNST HINRICHS Dental GmbH wurde vom Gastgeber Christian Rehse vorgestellt. Ebenfalls gab es eine Führung zur benachbarten Biogasanlage, über die auch die Wärmeversorgung des Gastgebers abgebildet wird. Dr.-Ing. Dirk Turschner vom Institut für Elektrische Energietechnik und Energiesysteme (IEE) der TU Clausthal referierte anschließend über neue Entwicklungen im Bereich effizienter Antriebe für industrielle Anwendungen. Jens Baumbach von der Kaeser Kompressoren SE aus Coburg veranschaulichte, wie an Druckluftkompressoren entstehende Abwärme sinnvoll weiter genutzt werden kann. Wie sich Luftströmungen für mehr Energieeffizienz einsetzen lassen, zeigte Herr Duchow von der ebm-papst Mulfingen GmbH & Co. KG.

Seit dem Jahr 2011 veranstalten die Energie Ressourcen Agentur (ERA) Goslar und die Wirtschaftsförderung Region Goslar (WiReGo) gemeinsam die Reihe „Unternehmergespräch ENERGIE“ mit dem Ziel, stets neueste Informationen zur ressourcenschonenden und wirtschaftlichen Nutzung von Energieträgern zu liefern, über Fördermöglichkeiten zu informieren und den Austausch zwischen Unternehmern der Region zu stärken. Die Veranstaltungsreihe konnte sich mit diesem Konzept in den vergangenen Jahren als bedeutende Informations- und Austauschplattform für wichtige Akteure der Region etablieren. Mit der neuen Konzeption soll diese noch weiter ausgebaut werden.

Die nächste Veranstaltung findet unter dem Thema „Sicherheit im Umgang mit Batterien“ am 20.02.2020 statt. Weitere Informationen sind der Internetseite unter www.est.tu-clausthal.de/uge zu entnehmen. Die Teilnahme am „Unternehmergespräch ENERGIE“ ist kostenlos.

Ansprechpartner bei der WiReGo: Dr. Daniel Tomowski, Tel.: 05321/76 704 daniel.tomowski@wirego.de








<- Zurück zu: Forschungszentrum Energiespeichertechnologien

18.12.2019 11:24
 

Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2020