Aktuelle Projekte

ZiLsicher: Entwicklung einer elektrisch wieder aufladbaren, zyklenstabilen Zink-Luft-Batterie auf Basis poröser Zinkelektroden mit optimiertem Pulsstrom-Ladeverfahren

Laufzeit:

vom 01.01.2019 bis 31.12.2021

Förderkennzeichen/
Bestellnummer:

03XP0191B

Mittelgeber/Auftraggeber:

Bundesministerium für Bildung und Forschung

Partner:

VARTA Microbattery GmbH, Ellwangen
Eisenhuth GmbH und Co. KG, Osterode am Harz
Covestro AG, Leverkusen
Alantum Europe GmbH, München
Fraunhofer Heinrich-Hertz-Institut, Goslar
TU Braunschweig, Institut für Partikeltechnik

Projektleitung:

Prof. Dr.-Ing. Thomas Turek

Beschreibung:

Das übergeordnete Ziel dieses Teilprojektes ist die Entwicklung einer elektrisch wieder aufladbaren Zink-Luft-Batterie auf Basis poröser Zinkelektroden, die eine hohe Zyklenzahl erlaubt, in Form eines Demonstrators mit 100 Watt Leistung.

An der TU Clausthal sollen dazu ein optimiertes Pulsstrom-Ladeverfahren und eine effektive Zellkonstruktion entwickelt werden. Ein solches Verfahren wurde bislang noch nie in Kombination mit porösen Zinkelektrodenstrukturen und unter Einsatz von Polymeradditiven untersucht. Wertvolle wissenschaftliche Erkenntnisse werden in der Charakterisierung von neuartigen Trägerstrukturen zur Zinkabscheidung und innovativen bifunktionalen Gasdiffusionselektroden erwartet.

Darüber hinaus werden Erkenntnisse zur Alterung der Systemkomponenten erlangt. Im Teilprojekt der TU Clausthal wird der Fokus der Untersuchungen auf Zellen mit einer Elektrodenfläche von 100 cm² und mit Kalilauge durchströmten Elektroden liegen.

 

Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2019